Unsere Adresse

ZIM – Zentrum Innere Medizin
Rathausplatz 2
85716 Unterschleißheim

Telefon 089 / 321 00 10

Sprechzeiten heute

Unsere Praxis ist derzeit besetzt! Heute, Freitag, den 28. April, von 08:00 bis 12:00 und von 15:00 bis 18:00 Uhr.

Herz-Kreislauf-Diagnostik

Die Herz-Kreislauf-Diagnostik umfasst verschiedene Untersuchungen, bei denen die Belastbarkeit des Herzens und des Blutkreislaufs geprüft werden. Abhören mit dem Stethoskop und eine Blutdruckmessung stellen dabei die einachsten Möglichkeiten dar.

Herz-Kreislauf-Untersuchungen im Einzelnen

Das Ruhe-EKG

liefert uns schnell und einfach Informationen über Herzrhythmusstörungen oder Anzeichen für einen Herzinfarkt oder eine Herzmuskelentzündung. Über 12 Elektroden die am Brustkorb fixiert werden werden werden vom Herzen ausgehende Stromimpulse abgeleitet und dokumentiert.

Das Ergebnis dieser Untersuchung können wir Ihnen gleich anschließend mitteilen.

Untersuchungsdauer: ca. 15 Minuten

Das Belastungs-EKG

kann Durchblutungsstörungen der Herzkranzgefäße aufzeigen, die in Ruhe noch nicht nachweisbar sind. Weiterhin kann es Informationen über Herzrhythmusstörungen und das Blutdruckverhalten unter Belastung geben.

Wie beim Ruhe-EKG werden auch bei dieser Untersuchung 12 Elektroden am Brustkorb fixiert, zusätzlich eine Blutdruckmanschette angelegt und dann in sitzender Position eine Fahrradbelastung durchgeführt.

Das Ergebnis dieser Untersuchung können wir Ihnen gleich anschließend mitteilen.

Untersuchungsdauer: ca. 30 Minuten

Kontrolle von Herzschrittmachern, Biventrikulären Herzschrittmachern und ICDs

Herzschrittmacher unterstützen den eigenen Herzrhythmus wenn er zu langsam ist.

In einem gemeinsamen Gehäuse sind die Batterie und die Elektronik des Herzschrittmachers untergebracht. Die Schrittmacherelektroden verlaufen von dem Gehäuse ausgehend über eine Vene in das Herz und leiten somit elektrische Impulse zum Herzen und empfangen Signale die das Herz aussendet.

  • Biventrikuläre Herzschrittmachersysteme (Drei-Kammer-Herzschrittmacher) sind Herzschrittmacher die im Rahmen einer "kardialen Resynchronisationstherapie" die zur Therapie bei schwerer Herzschwäche eingesetzt werden können.
  • ICDs ( Implantierbare Defibrillatoren) werden eingesetzt bei Patienten die durch möglichweise lebensbedrohliche Herzrhythmusstörungen (ventrikuläre Tachykardien, Kammerflimmern) gefährdet sind. Dabei werden Stromstöße auf das Herz abgegeben - eine sogenannte Defibrillation - um es wieder in den normalen Herzrhythmus zu überführen.

Das Ergebnis dieser Untersuchungen können wir Ihnen gleich anschließend mitteilen.

Untersuchungsdauer: Ca. 20 Minuten

Event-Recorder

Manche Herzrhythmusstörungen treten nur sehr selten auf und entgehen daher dem Langzeit-EKG. Der Event-Recorder ist ein scheckkartengroßes Gerät, dass man über einen längeren Zeitraum bei sich tragen und bei Herzbeschwerden auf das Herz auflegen kann.

Das aktuelle EKG wird dabei aufgezeichnet und kann bei uns in der Praxis mithilfe eines Abfragegerätes ausgewertet werden.

Untersuchungsdauer: ca. 20 Minuten

Langzeit-Blutdruckmessung

Die Langzeit-Blutdruckmessung ist eine Messung Ihres Blutdrucks über 24 Stunden. Eine Blutdruckmanschette wird am Oberarm befestigt, das Aufzeichnungsgerät meist um die Taille. In Abständen von ca. 20 Minuten wird Ihr Blutdruck regelmäßig gemessen.

Die Auswertung kann direkt nach Abgabe des Gerätes erfolgen. Hierdurch ist eine exakte Kontrolle des medikamentösen Therapieerfolges und die Ausschaltung des sogenannten „Weißkitteleffektes" möglich.

Zeitaufwand für das Anlegen des Gerätes: ca. 20 Minuten

Langzeit-EKG-Untersuchung

Diese Untersuchung dient dazu Herzrhythmusstörungen zu erkennen, die entweder vom Patienten unbemerkt auftreten (oft asymptomatisches Vorhofflimmern) oder Herzrhythmusstörungen, die der Patient im Alltag verspürt, aber während des Arzttermins nicht aufgetreten sind (zum Beispiel AV-Knoten- Reentry-Tachykardien, Extrasystolen).

Es werden alle Herzaktionen (ca. 100.000 während 24 Stunden) zur exakten Erkennung von Herzrhythmusstörungen registriert; bei bestimmten Fragestellungen auch über 72 Std. möglich.

Es werden am Brustkorb Klebeelektroden fixiert, die über kleine Kabel mit einem Aufzeichnungsgerät verbunden sind. Das Gerät macht keine Geräusche und kann unter der Kleidung verborgen werden. Selbstverständlich können Sie nach entsprechender Anleitung das Gerät zu Hause selber wieder entfernen und in die Praxis zur Auswertung bringen.

Das Ergebnis dieser Untersuchung können wir Ihnen nach 1-2 Werktagen mitteilen.

Zeitaufwand für das Anlegen des Gerätes: 20 Min

Untersuchung der Herzfrequenzvariabilität

Die Herzfrequenzvariabilität beschreibt Schwankungen der Herzfrequenz innerhalb eines bestimmten Zeitraums. Ein gesundes Herz kann mit Hilfe des vegetativen Nervensystems mit einer Erhöhung oder Erniedrigung seiner Herzfrequenzvariabilität auf unterschiedliche körperliche oder emotionale Veränderungen kurzfristig reagieren.

Eine verminderte Herzfrequenzvariabilität in einem speziellen LZ-EKG ist ein Parameter zur Riskikoabschätzung, zum Beispiel nach einem Herzinfarkt und kann somit den Arzt auf eine vermehrte Gefährdung eines Patienten hinweisen.

Echokardiographie

Die Echokardiographie ist die Ultraschalluntersuchung des Herzens. Sie gehört zu den wichtigsten nichtinvasiven Untersuchungstechniken in der Kardiologie.

Beurteilt werden können auf diese Weise unter anderem die Herzgröße, die Herzleistung und die Funktion der Herzklappen. Der Farbdoppler bzw. der PW-/CW- Doppler hilft bei der Beurteilung von Klappenfehler und zeigt den Blutfluss im Herzen an.

Das Ergebnis dieser Untersuchung können wir Ihnen gleich anschließend mitteilen.

Untersuchungsdauer: ca. 20 Minuten

Stress-Echokardiographie

Die Stressechokardiographie ist eine Ultraschalluntersuchung des Herzens unter Belastungsbedingungen in halbliegender Position. Ähnlich wie bei der Fahrradergometrie werden EKG und Blutdruck während der Untersuchung aufgezeichnet, zusätzlich wird Ihr Herz noch mit Ultraschall von einem Arzt während der Belastung überprüft. Hiermit können einzelne Herzmuskelbereiche auf ihre Leistungsfähigkeit hin sehr genau überprüft werden.

Zu dieser Untersuchung sollten Sie am besten in bequemer Kleidung und in Sportschuhen kommen.

Das Ergebnis dieser Untersuchung können wir Ihnen gleich anschließend mitteilen.

Untersuchungsdauer: 30 Minuten

Spezielle kardiologische Laborleistungen

Neben unserem umfangreichen Laborangebot bieten wir Ihnen darüberhinaus ein kardiologisches Speziallabor an, das vor allem im Akutfall innerhalb von kürzester Zeit direkt in unserer Praxis bestimmt werden kann. Es dient unter anderem dem Ausschluß eines Herzinfarktes (Troponin) oder einer Herzschwäche (BNP).

Untersuchungsdauer: 20 Minuten

Unsere Fachärzte für Herz-Kreislauf-Diagnostik

Dr. Wolfgang Otter

Dr. med. Wolfgang Otter

Internist / Kardiologie / Hypertensiologe DHL / Kardiovasculärer Präventivmediziner DGPR

Dr. Dörte Hadeler

Dr. med. Dörte Hadeler

Internistin / Kardiologie

Fachgebiete Herz-Kreislauf-Diagnostik